anfang
18. Juli 2023

52: Der Zauber des Anfangs

Nur mal angenommen, Du hättest alles aufgeräumt: Den Keller, den Dachboden, die hintersten Ecken. Und dann? Was kommt dann? Es ist verrückt! Viele Menschen haben Angst und Sorge vor all dem Platz und dem Licht, das dann hereinscheint. Warum eigentlich?

Wir fühlen uns wohl, in unserer Komfortzone. Da kennen wir uns aus, da ist es schön warm und kuschelig, in den uns vertrauten Gedankenkarussellen. In allem, was wir auch manchmal echt unschön finden, was uns auf Trab hält, uns beschäftigt, wir folgen einfach gerne unseren Gewohnheiten – weil sie uns Sicherheit geben. Weil wir uns mit diesen Themen und Problemen auskennen. Wer wäre ich denn ohne meine Probleme?

Ich habe mich neulich dabei erwischt, wie ich einem alten Gedankenmuster gefolgt bin. Und dachte mir so: Echt jetzt? Wo kommst Du denn auf einmal her? Lange verschwunden, gar nicht vermisst, tauchte es einfach so auf und fragte an, ob es vielleicht mal wieder gebraucht werden könnte. Nach kurzem Zögern, man weiß ja, wo das hinführt mit den Exen, egal ob Partner – Ex oder Freundschafts – Ex oder Arbeits – Ex, habe ich mich darauf eingelassen, es noch einmal zu spüren, mein Ex – Gefühl, als persönliches Experiment quasi. Und wie war es? Es fühlte sich an wie die Begegnung mit einem alten Bekannten, den ich wieder getroffen habe, so vertraut und schön und voller gemeinsamer Erinnerungen, seufz. Und dann, dann fühlt es sich an, als würde man mit dem, was – auch – immer – Ex noch mal von vorn beginnen wollen. Obwohl man ja genau weiß, dass das nicht funktioniert (hat). Aber vielleicht ist ja jetzt alles anders… und dann fühlt es sich erst so schön und so wiedervereinigt an und dann sind alle doch wieder, wie sie vorher schon waren, weil wir aus unserer Haut ja nicht so wirklich raus können und weil wir uns wieder an triggern und weil alles seine Zeit hat.

Als ich mich dann also nach einer kurzen, intensiven Affäre mit meinem alten Gefühl wieder von ihm distanziert habe, weil es mit uns beiden wirklich nicht mehr geht, das haben wir eingesehen, mein Gefühl und ich, da haben wir uns doch wieder getrennt, diesmal in Frieden. Wir bleiben gute Freunde, schließlich haben wir viel miteinander erlebt. Und es hat mich auch zu der gemacht, die ich heute bin. Was es jetzt ohne mich vor hat, hat es mir nicht gesagt. Möge es glücklich werden. Aber mehr geht da jetzt mit uns nicht mehr, das wissen wir beide.

Und wenn ich dann so mein Gesicht in die Sonne halte und den Raum in mir spüre, der durch das Loslassen entstanden ist, dann weiß ich, es ist Zeit dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.

Weitere Beiträge

lzf-yoga-uebung-07
5. März 2023

33: Zufriedenheit

lzf-der-mann
6. Juli 2022

03: Der Mann

Wanderung 08.01.2023 Morbach
8. Januar 2023

25: Zur Hölle mit den Krümeln

lzf-spiris-titelbild
6. Juli 2022

04: Die Spiris

Kontakt

Ich freue mich über Feedback

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

sommerfest-centrum-lzf
Sa 06. Juli 24 | 14 - 22 Uhr | im Centrum

Wir laden Dich herzlich zum Sommerfest für Menschen, Pferde und Hunde ein. Mit Programm für Groß und Klein sowie unserem Pferde- und Hundeflohmarkt.

Anmeldung

Termin

Datum
=